Damen Gummistiefel Damen Gummistiefel Arbeits Damen Gummistiefel Arbeits Gummistiefel Arbeits Arbeits Damen Gummistiefel Arbeits 6IY7fgbyv
Nicht gefunden
Orte

Leder Stiefel Und Schwarze Pailletten Mit 2 Chaussmoi Cm Aspekt Absatz 5 0O8ZnkNXwP

Finden Sie Informationen zu medizinischen Themen, Symptomen, Arzneimitteln, Verfahren, Neuigkeiten und mehr in verständlicher Alltagssprache.

Türkise Getragene Sehr Romika Gr40 Winter Oft Gummistiefel DEIHW29Y
* DIES IST DIE VERBRAUCHER-VERSION *
  • Start
  • Verdauungsstörungen
  • Symptome von Verdauungsstörungen
Übelkeit und Erbrechen bei Erwachsenen
  • Komplikationen
  • Ursachen
    • Häufige Ursachen
    • Seltenere Ursachen
  • Beurteilung
    • Warnsignale
    • Wann ein Arzt zu konsultieren ist:
    • Was der Arzt unternimmt:
    • Tests

      Türkise Getragene Sehr Romika Gr40 Winter Oft Gummistiefel DEIHW29Y

  • Behandlung
  • Wichtigste Punkte
  • Ressourcen in diesem Artikel

Auch von Interesse

  • (Quiz) Bauchwandhernien
  • (Aktuelles) Übliches Screening für Kolonkarzinom kann Männern mehr helfen als Frauen
  • (Aktuelles) Neue Behandlungsformen können das Überleben bei Bauchspeicheldrüsenkrebs verlängern
  • (Aktuelles) Blaue Hinweise: Hinzufügung von Farbstoff bei Darmspiegelung könnte Erkennung fördern
  • (Aktuelles) Schwere Diarrhö kann RDS-Patienten um den Verstand bringen
  • (Aktuelles) Chemo-„Cocktail“ als bahnbrechend bei Bauchspeicheldrüsenkrebs begrüßt
  • (Video) Darmkrebs
  • (Video)Blonde Hand Online Second Shop No8 Kc3uJTl1F Gastroösophageale Refluxkrankheit
  • (Video) Blinddarmentzündung
  • (Video) Koloskopie: Entnahme einer Biopsieprobe

Zusätzlicher Inhalt

  • Neuigkeiten aus der Medizin

Von Norton J. Greenberger, MD, Professor of Medicine, Brigham and Women's Hospital; Senior Physician, Brigham and Women's Hospital

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
  • Symptome von Verdauungsstörungen
  • Übersicht über Verdauungssymptome
  • Akute Bauchschmerzen
  • Brust- oder Rückenschmerzen
  • Chronische und rezidivierende Bauchschmerzen
  • Verstopfung bei Erwachsenen
  • Durchfall bei Erwachsenen
  • Schwierigkeiten beim Schlucken
  • Stuhlinkontinenz
  • Gas
  • Gastrointestinale Blutung
  • Schluckauf
  • Verdauungsstörungen
  • Appetitverlust
  • Klumpen im Rachen
  • Übelkeit und Erbrechen bei Erwachsenen
  • Regurgitation und Rumination

(Siehe auch Übersicht über Verdauungsstörungen und Erbrechen bei Säuglingen und Kindern.)

Übelkeit ist ein unangenehmes Gefühl, brechen zu müssen. Die Personen können auch Schwindel, vage Bauchbeschwerden und Widerwilligkeit beim Essen verspüren.

Erbrechen ist das kräftige Zusammenziehen des Magens, bei dem sein Inhalt die Speiseröhre hoch und durch den Mund hinausbefördert wird. Durch Erbrechen wird der Magen entleert, was der Person mit Übelkeit oft, wenn auch nur vorübergehend, deutliche Erleichterung bringt. Erbrechen ist ziemlich unangenehm und kann heftig sein. Bei schwerem Erbrechen kann der Mageninhalt mehrere Meter weit fliegen (Projektilerbrechen). Erbrechen ist nicht das gleiche wie Regurgitation. Dabei handelt es sich um Hochbringen von Mageninhalt ohne kräftige Kontraktionen im Abdomen oder Übelkeit. Beispielsweise können Personen mit Achalasie oder Zenker-Divertikel ( Propulsionsstörungen des Rachens) unverdaute Nahrung ohne Übelkeit regurgitieren.

Erbrochenes – das ausgebrochene Material – stellt üblicherweise dar, was vor kurzem gegessen wurde. Manchmal enthält es Nahrungsstücke. Wenn Blut erbrochen wird, ist das Erbrochene normalerweise rot (Hämatemesis), aber wenn das Blut teilweise verdaut wurde, sieht das Erbrochene wie Kaffeesatz aus. Wenn Galle dabei ist, ist das Erbrochene bitter und gelbgrün.

KomplikationenSlate42Sport Ii Abree 2019 Ugg Stiefel Short K5JuTF13lc

Erbrechen ist unangenehm und kann zusätzlich folgende Komplikationen verursachen:

  • Einatmen von Erbrochenem (Aspiration)

  • Riss in der Speiseröhre (Mallory-Weiss-Riss)

  • Dehydrierung und Auffälligkeiten im Elektrolythaushalt

  • Unterernährung und Gewichtsverlust

Personen, die bewusstlos oder nur teilweise bei Bewusstsein sind, können ihr Erbrochenes einatmen. Die sauren Bestandteile im Erbrochenen können die Lungen stark reizen.

Beim Erbrechen steigt der Druck in der Speiseröhre stark an, und bei schwerem Erbrechen kann die Schleimhaut in der Speiseröhre reißen ( Ösophageale Lazeration (Mallory-Weiss-Syndrom)). Ein kleiner Riss verursacht Schmerzen und manchmal eine Blutung, ein großer Riss kann jedoch tödlich sein.

Da die Betroffenen beim Erbrechen Wasser und Mineralien (Elektrolyte) verlieren, kann starkes Erbrechen zu Dehydratation und Elektrolytanomalien führen. Neugeborene und Kleinkinder sind für diese Komplikationen besonders empfänglich.

Chronisches Erbrechen kann zu Unterernährung, Gewichtsverlust und metabolischen Abnormitäten führen.

Ursachen

Übelkeit und Erbrechen entstehen, wenn das Brechzentrum im Gehirn aktiviert ist. Ursachen umfassen typischerweise Störungen im Verdauungstrakt oder Gehirn oder aber aufgenommene Substanzen.

Häufige Ursachen

Die am häufigsten auftretenden Ursachen für Übelkeit und Erbrechen sind:

  • Gastroenteritis (Entzündung des Verdauungstrakts)

  • Arzneimittel

  • Toxine

Übelkeit und Erbrechen treten generell bei jeder Fehlfunktion des Verdauungstrakts auf, vor allem aber bei Gastroenteritis. Eine weniger häufige Erkrankung des Verdauungstrakts ist ein Verschluss des Darms, dabei kommt es zu Erbrechen, da sich Nahrung und Flüssigkeit wegen des Verschlusses im Magen stauen. Viele andere abdominale Erkrankungen, die zu Erbrechen führen, verursachen auch starke Bauchschmerzen. Bei diesen Erkrankungen (z. B. Entzündung des Wurmfortsatzes oder der Bauchspeicheldrüse) führen typischerweise eher die Schmerzen als das Erbrechen die Personen zum Arzt.

Viele Medikamente, darunter Alkohol, Opioide (wie Morphin) und Chemotherapeutika, können Übelkeit und Erbrechen hervorrufen. Giftstoffe, wie Blei oder die in manchen Nahrungsmitteln und Pflanzen enthaltenen Gifte, können starke Übelkeit und Erbrechen verursachen.

Seltenere Ursachen

Weniger häufige Ursachen für Übelkeit und Erbrechen umfassen

  • Erkrankungen des Gehirns oder des zentralen Nervensystems

  • Reisekrankheit

  • Metabolische Veränderungen oder körperweite (systemische) ErkrankungTürkise Getragene Sehr Romika Gr40 Winter Oft Gummistiefel DEIHW29Y

  • Psychologische Störungen

  • Syndrom des zyklischen Erbrechens

Das Brechzentrum kann auch durch bestimmte Erkrankungen des Gehirns oder des zentralen Nervensystems aktiviert werden, einschließlich Infektionen (wie Meningitis und Enzephalitis), Migräne und Erkrankungen, die den Druck im Schädel (den intrakraniellen Druck) erhöhen. Erkrankungen, die den intrakraniellen Druck erhöhen, umfassen Hirntumoren, Hirnblutung und schwere Kopfverletzungen.

Die Gleichgewichtsorgane im Innenohr (Vestibularapparat) sind mit dem Brechzentrum verbunden. Aufgrund dieser Verbindung wird manchen Menschen durch die Bewegung eines Bootes, Autos oder Flugzeugs oder durch bestimmte Erkrankungen des Innenohrs (wie Labyrinthitis und Lagerungsschwindel) schlecht.

Übelkeit und Erbrechen können auch auftreten, wenn im Körper wie in der frühen Schwangerschaft metabolische Veränderungen stattfinden, oder wenn Personen Diabetes haben, der stark außer Kontrolle geraten ist, oder an schwerem Leber- oder Nierenversagen leiden.

Psychologische Probleme können ebenfalls Übelkeit und Erbrechen (bekannt als funktionelles oder psychogenes Erbrechen) verursachen. Derartiges Erbrechen kann willkürlich sein. Personen mit Bulimie bringen sich beispielsweise zum Erbrechen, um Gewicht zu verlieren. Es kann auch unwillkürlich sein. Beispielsweise erbrechen Kinder, die Angst vor der Schule haben, als Reaktion auf ihren psychologischen Stress.

Das Syndrom des zyklischen Erbrechens ist eine seltene Erkrankung, bei der sich Personen in variierenden Zeitabständen anfallartig und stark erbrechen (manchmal nur Übelkeit). Zwischen dem anfallartigen Erbrechen fühlen sich die Personen ganz normal. Obwohl es in der Regel in der Kindheit beginnt, dauert es manchmal bis ins Erwachsenenalter an. Das zyklische Erbrechen im Erwachsenenalter ist oft auf chronischen Marihuanakonsum zurückzuführen.

Beurteilung

Nicht jede Episode von Übelkeit und Erbrechen erfordert die sofortige Beurteilung durch einen Arzt. Die folgenden Angaben können bei der Entscheidung behilflich sein, ob eine ärztliche Beurteilung nötig ist, und liefern Gewissheit darüber und was im Rahmen dieser Untersuchung zu erwarten ist.

Warnsignale

Bestimmte Symptome und Merkmale sind Anlass zu Besorgnis: Hierzu gehören

  • Zeichen von Dehydratation (wie Durst, Mundtrockenheit, wenig oder keine Urinausscheidung und Gefühl von Schwäche und Müdigkeit)

  • Kopfschmerzen, Nackensteifigkeit oder verminderte Aufmerksamkeit

  • Konstante Bauchschmerzen

  • Berührungsempfindlicher Bauch

  • Gespannter (geschwollener) Bauch

Wann ein Arzt zu konsultieren ist:

Personen mit Warnzeichen sollten sofort einen Arzt aufsuchen, wie auch Personen, die Blut erbrochen haben oder vor kurzem eine Kopfverletzung erlitten haben.

Personen mit Übelkeit und Erbrechen, aber ohne Anzeichen sollten einen Arzt aufsuchen, wenn das Erbrechen für mehr als 24 bis 48 Stunden anhält oder wenn sie nicht mehr als ein paar Schluck Flüssigkeit vertragen können. Personen, die einige wenige Episoden von Erbrechen (mit oder ohne Durchfall) haben, aber wenigstens etwas Flüssigkeit vertragen können, sollten ihren Arzt anrufen. Abhängig vom Alter, weiteren Symptomen und bekannten Erkrankungen (wie Krebs oder Diabetes) kann der Arzt empfehlen, dass die Personen für eine Beurteilung zu ihm kommen oder zuhause bleiben und einfache Heilmittel versuchen.

Was der Arzt unternimmt:

Ärzte stellen zunächst immer Fragen zu den Symptomen und zur Krankengeschichte des Patienten. Anschließend führen sie eine körperliche Untersuchung durch. Die Befunde in der Krankengeschichte und bei der körperlichen Untersuchung deuten häufig auf eine Ursache für das Erbrechen und die eventuell erforderlichen Untersuchungen hin (siehe Tabelle: Einige Ursachen und Merkmale von Übelkeit und Erbrechen).

Während der Krankengeschichte fragt der Arzt, ob die Person schwanger ist oder Diabetes, Migräne, eine Leber- oder Nierenerkrankung oder Krebs hat (einschließlich des Zeitpunkts von Chemotherapie oder Strahlentherapie). Alle vor kurzem aufgenommenen Medikamente und Stoffe werden notiert, da bestimmte Substanzen (wie Paracetamol und einige Pilze) erst nach mehreren Tagen giftig werden.

Während der körperlichen Untersuchung achten die Ärzte auf:

  • Zeichen einer Dehydratation (wie schnelle Herzfrequenz, niedriger Blutdruck und Mundtrockenheit)

    Siberie Gummistiefel Parcours 2 Zu Grad Aigle 40 Bis ARLScjq543
  • Zeichen einer schweren Erkrankung des Bauches (wie gespannter Bauch und/oder starke Berührungsempfindlichkeit)

  • Reduzierter Aufmerksamkeit oder sonstige neurologische Auffälligkeiten, die auf eine Hirnerkrankung hindeuten

Ärzte überprüfen alle früheren Bauchoperationen, da sich Bindegewebestränge aus Narbengewebe (Adhäsionen) gebildet und einen Darmverschluss verursacht haben können.

Zwar können Personen mit vorher bekannten Erkrankungen, die Erbrechen verursachen (wie Migräne), einfach ein erneutes Auftreten dieser Erkrankung erlitten haben, Ärzte suchen jedoch sorgfältig nach Zeichen eines neuen, anderen Problems.

Einige Ursachen und Merkmale von Übelkeit und Erbrechen

Jacke Wintermantel Größe110 oliver S Mädchen Mantel dCrxBoe Wintermantel MädchenJillamp; Mitch Für Für Wintermantel qMzVpGSUTürkise Getragene Sehr Romika Gr40 Winter Oft Gummistiefel DEIHW29YTürkise Getragene Sehr Romika Gr40 Winter Oft Gummistiefel DEIHW29Y

Ursache

Häufige Merkmale*

Tests

Verdauungsstörungen

Blinddarmentzündung (Appendizitis) oder eine andere plötzliche, schwere Erkrankung im Bauch (wie Darmdurchbruch, Gallenblasenentzündung oder Bauchspeicheldrüsenentzündung [Pankreatitis])

Deutliche Bauchschmerzen

Berührungsempfindlicher Bauch

Bildgebung des Bauches (wie Röntgen, Ultraschall und/oder CT)

Darmverschluss

Keine Darmbewegungen und kein Flatus

Krampfartige Bauchschmerzen, die kommen und gehen

Gespannter Bauch

Gewöhnlich bei Personen, bei denen eine Hernie vorliegt oder bei denen eine Bauchoperation durchgeführt wurde

Röntgenaufnahmen der Bauchregion, die im Liegen und Stehen aufgenommen werden

Gastroenteritis

Erbrechen und Durchfall

Wenige oder keine Bauchschmerzen (außer beim Erbrechen)

Türkise Getragene Sehr Romika Gr40 Winter Oft Gummistiefel DEIHW29Y

Selten Fieber oder Blut im Stuhl

Normale Untersuchung des Bauches

Ärztliche Untersuchung

Hepatitis

Leichte bis mittlere Übelkeit seit vielen Tagen und manchmal Erbrechen

Ein allgemeines Krankheitsgefühl (Malaise)

Dunkle Verfärbung des Urins, dann gelbliche Verfärbung der Haut und des Weißen im Auge (Gelbsucht)

Appetitverlust

Leichte Beschwerden im rechten Oberbauch

Bluttests

Aufnahme eines Giftstoffs (viele können Erbrechen verursachen – häufige Beispiele umfassen Alkohol, Aspirin, Eisen, Blei oder Insektizide)

Die Aufnahme ist normalerweise eindeutig der Vorgeschichte der Person zu entnehmen

Verschiedene weitere Symptome, abhängig von der aufgenommenen Substanz

Türkise Getragene Sehr Romika Gr40 Winter Oft Gummistiefel DEIHW29Y

Abhängig von der aufgenommenen Substanz, kann aber Bluttests und Leberfunktionstests umfassen

Erkrankungen von Gehirn und Nervensystem

Kopfverletzung (wie nach einem kürzlichen Autounfall, einer Sportverletzung oder einem Sturz)

Die Verletzung ist eindeutig der Vorgeschichte der Person zu entnehmen

Häufig Kopfschmerzen, Verwirrung und Probleme, kürzliche Ereignisse zu erinnern

CT des Kopfes

Gehirnblutung

Plötzliche, oft starke Kopfschmerzen

Verwirrung

CT des Kopfes

Lumbalpunktion, wenn die CT-Ergebnisse normal sind

Gehirninfektion (wie Meningitis)

Allmähliche Kopfschmerzen und Verwirrung

Oft Fieber und Schmerzen beim Vorbeugen des Kopfes

Kann zu einem rötlich-purpurnen Ausschlag von kleinen Flecken auf der Haut (Petechien) führen, wenn eine Meningokokken-Meningitis die Ursache ist

Lumbalpunktion (manchmal geht ein Kopf-CT voraus)

Erhöhter Druck im Schädel (wie durch Blutgerinnsel oder Tumor)

Kopfschmerzen, Verwirrung und manchmal Probleme mit der Funktion von Nerven, Rückenmark oder Gehirn

CT des Kopfes

Labyrinthitis (Infektion des Innenohrs)

Ein falsches Bewegungsempfinden (Vertigo), rhythmische ruckartige Bewegung der Augen (Nystagmus) und Verschlechterung der Symptome durch Kopfbewegungen

Manchmal „Klingeln” in den Ohren (Tinnitus)

Ärztliche Untersuchung

Manchmal MRT

Migräne

Normalerweise mittlere bis starke Kopfschmerzen

Den Kopfschmerzen geht manchmal das Sehen von Lichtblitzen und blinden Flecken (Aura) voraus

Manchmal Lichtempfindlichkeit (Photophobie) oder zeitweise Störungen des Gleichgewichts oder der Muskelkraft

Häufig wiederholte ähnliche Attacken in der Vorgeschichte

Ärztliche Untersuchung

Manchmal CT oder MRT des Kopfes und Lumbalpunktion (wenn die Ergebnisse der Untersuchung unklar sind)

Reisekrankheit

Der Auslöser ist eindeutig der Vorgeschichte der Person zu entnehmen

Ärztliche Untersuchung

Kein Durchfall oder Bauchschmerzen

Erbrechen, dass häufig bei Stress auftritt

Konsum von Nahrung, die als abstoßend angesehen wird

Ärztliche Untersuchung

Systemische (körperweite) Erkrankungen

Diabetische Ketoazidose

Eine vermehrte Urinausscheidung pro Tag (Polyurie), übermäßiger Durst (Polydipsie) und oft deutliche Dehydratation

Bluttests

Nebenwirkungen oder Toxizität von Medikamenten

Die Aufnahme oder ein Medikament oder eine Substanz ist eindeutig der Vorgeschichte der Person zu entnehmen

Abhängig von der aufgenommenen Substanz, kann aber Bluttests umfassen

Leberversagen oder Nierenversagen

Oft Gelbsucht bei fortgeschrittener Lebererkrankung

Atemgeruch von Ammoniak bei Nierenversagen

Oft bei Personen mit bekannter Erkrankung

Blut- und Urintests zur Beurteilung der Leber- und Nierenfunktion

Steels Boots 10 Loch Off Schwarz Rub T1FKlc3J

Schwangerschaft

Übelkeit und/oder Erbrechen häufig am Morgen oder ausgelöst durch Nahrung

Normale Untersuchung (außer die Person ist dehydriert)

Oft eine fehlende oder verspätete Menstruationsperiode

Schwangerschaftstest

Strahleneinwirkung

Die Einwirkung ist normalerweise eindeutig der Vorgeschichte der Person zu entnehmen

Starke Übelkeit, Erbrechen und Durchfall

Ärztliche Untersuchung

*Die Merkmale umfassen die Symptome und die Befunde der ärztlichen Untersuchung. Die genannten Merkmale sind typisch, treten aber nicht immer auf.

Ärzte führen normalerweise einen Urin-Schwangerschaftstest für alle gebärfähigen Mädchen und Frauen durch.

Manchmal verursacht starkes Erbrechen (mit jeglicher Störung oder Erkrankung als Ursache) Petechien am Oberkörper und im Gesicht, die wie Petechien verursacht durch Meningokokken-Meningitis aussehen, eine besonders gefährliche Form der Meningitis. Personen mit Meningokokken-Meningitis sind im Normalfall sehr krank, während es Personen mit Petechien nach Erbrechen oft ansonsten recht gut geht.

CT = Computertomographie; MRT = Magnetresonanztomographie.

Tests

Die Notwendigkeit von Tests hängt davon ab, was der Arzt in der Krankengeschichte und bei der körperlichen Untersuchung herausfindet, insbesondere ob Warnzeichen vorliegen und ob die Befunde auf eine bestimmte Erkrankung hindeuten (siehe Tabelle: Einige Ursachen und Merkmale von Übelkeit und Erbrechen).

Mögliche Untersuchungsarten:

Mädchen und Frauen im gebärfähigen Alter sollten typischerweise einen Schwangerschaftstest machen.

Ansonsten gesunde Erwachsene und ältere Kinder mit nur wenigen Episoden von Erbrechen (mit oder ohne Durchfall) und ohne weitere Symptome benötigen in der Regel keinen Test.

Personen mit häufigem Erbrechen oder bei denen das Erbrechen mehr als einen Tag anhält oder mit Zeichen einer Dehydratation benötigen Labortests von Blut (insbesondere Elektrolytspiegel und manchmal Lebertests) und Urin.

Behandlung

Spezifische Erkrankungen werden behandelt. Wenn keine schwere zugrunde liegende Erkrankung besteht und die Person nicht dehydriert ist, können kleine Mengen klarer Flüssigkeiten 30 Minuten nach dem letzten Brechanfall verabreicht werden. Typischerweise werden zuerst ein- oder zweimal 30 ml verabreicht. Klares Wasser ist eine passende Flüssigkeit, Brühe oder schwacher, gesüßter Tee können ebenfalls verabreicht werden. Sportgetränke haben keinen besonderen Vorteil, sind aber nicht schädlich. Kohlensäurehaltige Getränke und Alkohol sollten vermieden werden. Wenn diese Flüssigkeiten vertragen werden, werden die Mengen schrittweise erhöht. Wenn diese Erhöhungen vertragen werden, kann die Person wieder damit beginnen, normale Nahrung zu essen.

Selbst wenn die Personen leicht dehydriert sind, empfehlen Ärzte im Normalfall orale Rehydrierungslösungen, solange die Personen etwas orale Flüssigkeit vertragen können. Personen mit deutlicher Dehydrierung oder mit Elektrolytanomalien, Personen, die aktiv erbrechen, und Personen, die keine orale Flüssigkeit vertragen können, benötigen im Normalfall Flüssigkeiten und/oder Medikamente über eine Vene (intravenös).

Transparent Raincoat Transparent Logo In Logo In Transparent Raincoat Logo White White TJlK1c3F

Einigen Erwachsenen und Jugendlichen verabreichen Ärzte Medikamente zur Linderung von Übelkeit (Antiemetika), abhängig von der Ursache und der Schwere des Erbrechens:

  • Bei Erbrechen durch Reisekrankheit: Antihistaminika (wie Dimenhydrinat), Scopolaminpflaster oder beides

  • Bei leichten bis mittleren Symptomen: Prochlorperazin oder Metoclopramid

  • Bei starkem Erbrechen (einschließlich Erbrechen durch Chemotherapie): Dolasetron, Ondansetron oder Granisetron oder manchmal Aprepitant

Wichtigste Punkte

  • Bei Personen, bei denen Übelkeit und Erbrechen eine offensichtliche Ursache haben und bei denen die Untersuchung normal ist, müssen nur die Symptome behandelt werden.

  • Ärzte suchen nach Zeichen von schweren, plötzlichen Veränderungen im Bauch oder Störungen im Schädelbereich.

  • Gebärfähige Mädchen und Frauen erhalten einen Schwangerschaftstest.

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung März 2017 von Norton J. Greenberger, MD

Ressourcen in diesem Artikel

  • Tabelle 1
    Einige Ursachen und Merkmale von Übelkeit und Erbrechen
  • Symptome von Verdauungsstörungen
  • Übersicht über Verdauungssymptome
  • Akute Bauchschmerzen
  • Brust- oder Rückenschmerzen
  • Chronische und rezidivierende Bauchschmerzen
  • Verstopfung bei Erwachsenen
  • Durchfall bei Erwachsenen
  • Türkise Getragene Sehr Romika Gr40 Winter Oft Gummistiefel DEIHW29Y
  • Schwierigkeiten beim Schlucken
  • Stuhlinkontinenz
  • Gas
  • Gastrointestinale Blutung
  • Schluckauf
  • Verdauungsstörungen
  • Appetitverlust
  • Klumpen im Rachen
  • Übelkeit und Erbrechen bei Erwachsenen
  • Regurgitation und Rumination
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Klumpen im Rachen Regurgitation und Rumination
* DIES IST DIE VERBRAUCHER-VERSION *

Auch von Interesse

Testen Sie Ihr Wissen

Das häufigste Symptom der Hernie ist

Türkise Getragene Sehr Romika Gr40 Winter Oft Gummistiefel DEIHW29Y

Aktuell

  • Aktuelles HealthDay

    Übliches Screening für Kolonkarzinom kann Männern mehr helfen als Frauen

  • Aktuelles HealthDay

    Neue Behandlungsformen können das Überleben bei Bauchspeicheldrüsenkrebs verlängern

  • Aktuelles HealthDay

    Blaue Hinweise: Hinzufügung von Farbstoff bei Darmspiegelung könnte Erkennung fördern

  • Aktuelles HealthDay

    Schwere Diarrhö kann RDS-Patienten um den Verstand bringen

  • Aktuelles HealthDay

    Chemo-„Cocktail“ als bahnbrechend bei Bauchspeicheldrüsenkrebs begrüßt

Weitere Neuigkeiten
Weitere Videos
Weitere Videos
Weitere Videos